Informationen


Behinderungen in Eppendorf

o Mühlweg: Die Baumaßnahme Mühlweg in Eppendorf beginnt am 6. November 2017. Bitte beachten sie die Anwohnerinformation (siehe unten).
muehlweg

>> Ausführliche Informationen zum BREITBANDAUSBAU


Weitere Informationen


9. Februar 2018:

Vereine stellen zahlreiche Anträge im Land(auf)Schwung-Kleinprojektepool – Fördergesellschaft Regio Döbeln e.V. spricht Antragsstopp für 2018 aus

Anfang November rief die Fördergesellschaft „Regio Döbeln“ e.V.  Vereine und andere Institutionen im ländlichen Raum auf, Projekte für eine Förderung über den Kleinprojektepool für das Jahr 2018 einzureichen.
In den darauffolgenden drei Monaten wurden 29 Projektanträge angemeldet.
 „Mit dem Kleinprojektepool und seinem vereinfachten Antrags- und Abrechnungsverfahren wollen wir Vereine auf dem Land an die Projektarbeit heranführen. Wir freuen uns, dass dies im vorigen Jahr bei 24 Vorhaben sehr gut geklappt hat.“, sagt Dr. Manfred Graetz, Vorsitzender der Fördergesellschaft Regio Döbeln e.V. So vielfältig wie unser Landkreis ist, so vielfältig sind die beantragten Projekte.  Ob ein Treffpunkt „Guck & Quatsch“, ein Schachspiel für Kinder, das Projekt Blumen statt Beton einer Gartenanlage oder ein Fotowettbewerb – alle Projekte tragen dazu bei, die Gemeinschaft zu fördern.“, führt Graetz weiter aus.
Auf Grund des großen und gewachsenen Interesses von Vereinen an einer Förderung von Kleinprojekte für das Jahr 2018 ist das derzeit zur Verfügung stehende Budget ausgeschöpft. Es ist geplant den Kleinprojektepool in Zukunft wieder aufzulegen.

Die bisherigen Beispiele, die im Rahmen des Kleinprojektepools unterstützt wurden sind unter:www.landaufschwung-mittelsachsen.de/kleinprojekte/beispiele.html zu finden.

23. Januar 2018:

Tag der offenen Tür
BERUFSFACHSCHULE GIBT EINBLICKe IN ALTENPFLEGEAUSBILDUNG

Rochlitz
Wer sich für eine Altenpflege-Ausbildung in Rochlitz interessiert, ist am Mittwoch, dem 07.03.2018, herzlich zum Tag der offenen Tür des GAW-Instituts für berufliche Bildung eingeladen. Die staatlich anerkannte Berufsfachschule für Gesundheitsfachberufe in der Bahnhofstraße 43 ist zwischen 10:00 und 13:00 Uhr für Besucher geöffnet.

Die Dozenten informieren an diesem Tag über Ausbildungsinhalte, Zugangsvoraussetzungen sowie berufliche Einsatzfelder und Perspektiven und stehen für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Die Altenpflegeschüler sprechen über ihre Erfahrungen aus Schülersicht. Bei einem Rundgang durch die Schule werden die Theorieräume und das Pflegekabinett besichtigt.

Das Bewerbungsverfahren für das kommende Ausbildungsjahr läuft bereits auf Hochtouren. Wer sich schon entschieden hat, kann gerne seine Bewerbung für den Ausbildungsstart im September 2018 mitbringen und persönlich abgeben.

WEITERE INFORMATIONEN UNTER

GAW-Institut für berufliche Bildung
gemeinnützige GmbH
Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Gesundheitsfachberufe

Bahnhofstraße 43
09306 Rochlitz

TEL     +49(0)3737|449 15-0
FAX     +49(0)3737|449 15-1

MAIL     rochlitz@gaw.de
WEB     www.gaw.de
FB     www.facebook.com/GAWRochlitz


Sperrung der Kastanienallee an der Freiberger Straße

Vor allem für Kinder, die den Hang an der Kastanienallee bei entsprechender Schneelage sehr gern zum Rodeln nutzen, ist diese Nachricht sehr ärgerlich: Ein Großteil der Wiese und auch der Fußweg an der Kastanienallee musste wegen Unfallgefahr gesperrt werden. Die Kastanien sind geschädigt, stehen aber unter Naturschutz. Um das Ausmaß dieser Schäden genauer beurteilen zu können, gibt nun die Landkreisverwaltung ein Gutachten in Auftrag. Daraus sollen Empfehlungen zum weiteren Vorgehen abgeleitet werden. Die Gemeinde ist für die Sicherheit verantwortlich und steht in Verbindung mit der zuständigen Behörde. Die Absperrung wird entsprechend angepasst, wenn sich neue Erkenntnisse ergeben sollen.

Das Rodeln ist derzeit nur in einem Bereich vom Lehngut aus links der Kastanienalle möglich. Der Zugang von der Freiberger Straße aus ist gesperrt und nur vom Lehngut aus möglich. Damit niemand zu Schaden kommt, bitten wir Sie, die angeordneten Sperrungen zu beachten und sich auf dem Hang umsichtig und vorausschauend zu bewegen.


Informationen zum Winterdienst in der Gemeinde Eppendorf
Gemeindestraßen
Der Winterdienst an Gemeindestraßen erfolgt auf der Grundlage des Winterdienstplanes. Die zu räumenden oder zu streuenden Flächen sind in drei Dringlichkeitsstufen eingeteilt. Dabei ist zu beachten, dass geprüft wird, ob bei Flächen der Dringlichkeit Stufe I ein Nachräumen oder Nachstreuen erforderlich ist, bevor Flächen mit der Dringlichkeit Stufe II und III geräumt oder gestreut werden. Der Räum- und Streuplan  liegt im Bauamt (Rathaus, Zimmer 11) zu den bekannten Dienstzeiten zur Einsichtnahme aus.
Für die Durchführung des Winterdienstes 2017/2018 wurde die Fa. Landtechnik Nürnberger GmbH beauftragt.

Staatsstraßen und Kreisstraßen
Der Winterdienst auf Staatsstraßen und Kreisstraßen wird innerhalb und außerhalb der geschlossenen Ortslage von den zuständigen Straßenmeistereien abgesichert.

Hinweis für Straßenanlieger
Die Räum- und Streupflicht für Straßenanlieger ist in der Straßenreinigungssatzung geregelt.

Parkverbot
Für die Durchführung des Winterdienstes werden Parkverbote an den Straßenabschnitten Straße des 8. Mai, Neue Straße 5 – 15, Karl-Liebknecht-Str. 12 – 24 und Siedlungsweg  angeordnet. Diese Parkverbote sind für den Busverkehr und die Räumbreite der Winterdienstfahrzeuge erforderlich.



Aktuelles

 

 

 

Woche der offenen Unternehmen
vom 12. bis 17. März 2018

>> weitere Informationen

 


 

IHK

Hinweise auf Informationsveranstaltungen über Unternehmensgründung und -finanzierung

>> weitere Informationen

 


 

Angebote für Mietwohungen und Baugründstücke

>> weitere Inforamtionen

 


 

anzeiger

 


 

bildmarke